T. 02133 46636 · Holzweg 83 · 41540 Dormagen

Aktuelles

  • Ein Gedicht der großen deutschen Dichterin Hilde Domin. Sie schrieb so kraftvoll über die Tiefe unseres MenschSeins und über den Moment, der scheinbar regelrecht festzuhalten, zu...

    Weiterlesen...

  • Restaurierung des Bildstocks am Augustinushaus in Dormagen Fachmännische Restaurierungen in Naturstein. Der Bildstock aus Sandstein zeigt die Figur des heiligen Rochus, eine...

    Weiterlesen...

Ein Gedicht der großen deutschen Dichterin Hilde Domin.

Sie schrieb so kraftvoll über die Tiefe unseres MenschSeins und über den Moment, der scheinbar regelrecht festzuhalten, zu greifen scheint und es dennoch nie war und wohl auch sein wird.

Es gibt Dich.

Dein Ort ist
wo Augen dich ansehen.
Wo sich Augen treffen
entstehst du.

Von einem Ruf gehalten,
immer die gleiche Stimme,
es scheint nur eine zu geben
mit der alle rufen.

Du fielest,
aber du fällst nicht.
Augen fangen dich auf.

Es gibt dich
weil Augen dich wollen,
dich ansehen und sagen
daß es dich gibt.

Hilde Domin

(geb. 1909 in Köln, gest. 2006 in Heidelberg)

 

Aktuelles

  • Ein Gedicht der großen deutschen Dichterin Hilde Domin. Sie schrieb so kraftvoll über die Tiefe unseres MenschSeins und über den Moment, der scheinbar regelrecht festzuhalten, zu...

    Weiterlesen...

  • Restaurierung des Bildstocks am Augustinushaus in Dormagen Fachmännische Restaurierungen in Naturstein. Der Bildstock aus Sandstein zeigt die Figur des heiligen Rochus, eine...

    Weiterlesen...